Informationsblatt der
Langmann & Partner Finanzdienstleistungs GmbH
zum Datenschutz (gem. Art. 13ff DSGVO)

 

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir versichern Ihnen daher, dass wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung des Grundsatzes „Treu und Glauben“ und nur zu den nachstehend angeführten Zwecken verarbeiten. Wir bestätigen Ihnen außerdem, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um Ihre Daten zu schützen und unsere Pflichten nach der DSGVO und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 erfüllen zu können.

Werden Sie von einem unserer selbständigen Vertriebspartner (Versicherungsmakler) betreut, so übermitteln wir an diesen alle Unterlagen die notwendig sind, damit er Sie beraten und betreuen kann. Jeder dieser Vermittler ist seinerseits verpflichtet die Bestimmungen der DSGVO und die besonderen Geheimhaltungspflichten zu beachten.

Im Sinne des Art.13 ff DSGVO möchten wir Ihnen nachstehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte erteilen:

 

Verantwortlicher:

 

Langmann & Partner Finanzdienstleistungs GmbH

Steinfeldgasse 63a, 8020 Graz

Sitz: FN 141817f, LG f. ZRS Graz

 

Zweck: Zur Vermittlung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten, insbesondere zur Vorbereitung und zum Abschluss von Versicherungsverträgen. Zur Mitwirkung bei der Verwaltung und Erfüllung, insbesondere im Schadensfall. Weiters zur Vermittlung von Bausparverträgen, Geld- und Edelmetallsparplänen sowie zur Klientenverwaltung und Klientenbetreuung. Für Werbemaßnahmen, soweit uns eine Einwilligungserklärung Ihrerseits vorliegt. Zur Erfüllung vertraglicher und rechtlicher Verpflichtungen bzw. Wahrung rechtlicher Interessen.

 

Rechtsgrundlage: Der Maklervertrag, die Vollmacht und berechtigtes Interesse, sowie gesetzliche Grundlagen und allfällige Einwilligungserklärung.

 

Datenkategorie: Kontaktdaten/Personaldaten (Name, Adresse, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Geschlecht); Legitimationsdaten(Ausweisdaten, Fahrzeugkennzeichen, Polizzennummer); Finanzdaten/Kontodaten (Bankdaten, allenfalls Daten zur Bonität, Vermögen); Dokumentationsdaten (behördliche Protokolle, Gutachten, Urteile); Gesundheitsdaten (Daten aus Krankenunterlagen, soweit eine Einwilligungserklärung vorliegt); sonstige personenbezogene Daten (Hobbies, etc.)

 

Speicherdauer: Soweit wir mit Ihnen in einer Vertragsbeziehung stehen, bleiben die von uns erfassten Daten unter Beachtung sämtlicher technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen gespeichert. Sollte die Vertragsbeziehung mit Ihnen aufgelöst werden, werden personenbezogene Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie der gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können, gelöscht.

 

Empfängerkategorie: Eigenes Unternehmen, insb. die Klientenverwaltung, Schadensabwicklung, Buchhaltung, Klientenbetreuer; Versicherungsunternehmen; Auftragsverarbeiter, EDV-Beauftragte, IT-Dienstleister; Finanzierungsunternehmen; Bausparkasse; sonstige Dienstleister des Verantwortlichen wie bspw. Steuerberater oder ggf. Rechtsanwalt, Behörden, etc.; eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.

 

Betroffenenrechte: Wir weisen darauf hin, dass Sie als betroffene Person im Sinne der DSGVO das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Berichtigung; Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch haben.

 

Ein Widerspruchsrecht besteht dann, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus unserem berechtigten Interesse verarbeiten und Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind. Das Widerspruchsrecht können Sie jedenfalls auch dann geltend machen, wenn wir Ihre Daten für die Direktwerbung verarbeiten und Sie mit dieser Verarbeitung zu Werbezwecken nicht mehr einverstanden sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den oben angeführten Verantwortlichen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) zusteht, sollten Sie der Annahme sein, dass eine Datenschutzverletzung unsererseits erfolgt ist. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.