Sorgenfrei verreisen

Zur Vorbereitung vor Urlaubsantritt gehört auch die Überprüfung von Versicherungspolizzen. Wer es etwa Einbrechern zu leicht macht, hat im schlimmsten Fall keine Leistung vom Versicherer zu erwarten. Auch wenn die Wasserzufuhr im Haus nicht abgedreht wurde, kann es im Schadenfall erhebliche Probleme mit der Deckung geben. Dabei sollte der Urlaub die schönste Zeit im Jahr sein. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, ein paar Tipps zum Überblick:

Eine gut  ausgewählte Auslandskrankenversicherung kann v. a. bei Reisen außerhalb Europas von Vorteil sein. Natürlich kann diese auch innereuropäisch nicht schaden. Vor allem geht es dabei um den allfälligen Rücktransport in die Heimat und die Übernahme von Behandlungskosten . V. a. in Amerika können hohe Behandlungskosten anfallen. Für Vielreisende empfehlen wir einen Jahresvertrag.

Kreditkarteninhaber prüfen häufig nicht genau, wo die Tücken im enthaltenen Versicherungsschutz liegen, welcher in vielen Fällen lückenhaft ist. Hier ist exaktes Studium der Bedingungen angesagt.

Nach wie vor besitzt nur jeder zweite Österreicher eine private Unfallversicherung. Zwar ist entsprechender Schutz nicht nur für die Zeit des Urlaubs von Nöten, sondern generell, weil die meisten Unfälle in der Freizeit passieren – allerdings könnte gerade der bevorstehende Urlaub Anlassgrund sein, um hier entsprechende Absicherung ins Auge zu fassen. Der finanzielle Aufwand ist sehr gering im Verhältnis zu den möglichen Folgen eines Unfalls.

Auch eine Reisestornoversicherung sollte man nicht außer acht lassen – natürlich abhängig von den Kosten der Reise und davon, wie lange man dafür sparen musste.

Wichtig ist auch, das eigene Heim richtig geschützt zu verlassen: Versperrte Türen, keine gekippten Fenster, keine öffentlichen Mitteilungen über soziale Netzwerke, wie lange man weg ist! Dazu Einschalten der Nachbarn, mit der Bitte die Post und Werbesendungen zu entfernen. All das sind gute Vorkehrungsmaßnahmen, um Langfinger vom Haus fernzuhalten. Gut ist es, wenn es keine Anzeichen gibt, die darauf schließen lassen, dass niemand zuhause ist. Angesagt ist auch eine genaue Überprüfung der Eigenheim- oder Haushaltsversicherungpolizze bzw. der unmittelbare Abschluss einer solchen, sollte diese noch immer fehlen!

Mit diesen Vorkehrungen im Reisegepäck kann man sich beruhigt auf die Reise machen und den Urlaub in vollen Zügen genießen.


Newsletteranmeldung

ch stimme den Datenschutzbedingungen zu